Startseite | VDEF e.V.

Kontakt

vorschau_schuleNG_JSC_SCHULE_2016_144DPISekretariat des Neuen Gymnasiums Oldenburg:

Alexanderstr. 90
26121 Oldenburg
Tel. +49 (0) 441/98371-10
Fax +49 (0) 441/98371-15

Schnelldownload

Infoheft des NGO
PDF-Datei, 7,94 MB

Infoheft Sek. II
PDF-Datei, 340 KB

PDF-Datei, 156 KB

 


 Zum Downloadcenter

Ehemalige

schule_1968Waren Sie auch einmal Schüler/in des NGO? Wir suchen unsere Ehemaligen!
Mehr Informationen


Ein Angebot des Neuen Gymnasiums Oldenburg.
weitere Informationen

Verein der Eltern und Freunde des NGO e.V. Drucken
1980 wird der „Verein der Eltern und Freunde des Neuen Gymnasiums Oldenburg e.V.“ gegründet.
Sein Ziel: “Förderung der Erziehungs- und Unterrichtsarbeit des Neuen Gymnasiums im musischen und Sportbereich“ (Satzung der Gründung des Vereins). Dieses Ziel gilt nach wie vor, auch wenn inzwischen der Verein die Schule im ganz normalen Unterrichtsbetrieb unterstützt. Die von der Kommune zur Verfügung gestellten finanziellen Mittel reichen nicht aus, um die normalen Unterrichtsvoraussetzungen zu erfüllen. Dank der Bereitschaft von Eltern, Freunden, Ehemaligen und Lehrern gelingt es seit Jahren durch die Beiträge und Spenden die Schule so zu unterstützen, dass Lernen und Lehren sinnvoll und mit Freude gestaltet werden können.
Von 1988 bis 2000 führte Frau Sander den Verein, und die Mitgliederzahl wuchs auf 256 Mitglieder.
Bis zum Jahr 2007 verdoppelte sich die Mitgliederzahl beinahe (509 Mitglieder), und im Verhältnis zu den von der Kommune zur Verfügung  gestellten finanziellen Mittel erhielt die Schule vom Verein für das Schuljahr 2007/08 mit mehr als 17.000 € fast den doppelten Betrag. Bereits in den letzten 5 Jahren waren Anschaffungen im Wert zwischen 10.000 bis ca. 15.000 € möglich.
Die zusätzliche Aufrüstung der Aula (Beleuchtung und Beschallung), die Ausrüstung der Klassen mit CD-Abspielgeräten und Fernsehern, technische Geräte (Drucker/Laptops/Digitalcameras/Camcorder/Beamer) für einzelne Fachbereiche – all das ist nur möglich, weil es den Verein gibt, der immer noch mehr Mitglieder braucht, um Wünsche der Schule erfüllen zu können und oft auch den notwendigen Bedarf an Materialien für den für den normalen Unterricht sicher zu stellen.


Der Vorstand seit 2012:

Vorsitzender: Hans-Jürgen Wolbeck
Stellvertreter: Heiner Lendzian
Schriftführer: Heiner Lendzian
Kassenwart:
Jürgen Vennemann


Verein der Eltern und Freunde des Neuen Gymnasiums e.V.
Alexanderstr. 90, 26121 Oldenburg, Tel. 0441/98371-10
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Bankverbindung: LzO Kto.-Nr. 027 400 605  BLZ 280 501 00
Eintrittserklärungen liegen im Sekretariat der Schule.


Jahreshauptversammlung 2011 und Ausblick auf 2011/2012
Die Jahreshauptversammlung 2011 des VdF konnte für das Schuljahr 2011/2012 rund 13.000.- € der Schule zur Verfügung stellen. Das war unter anderem nur deshalb möglich, weil neben den Mitgliedsbeiträgen Spenden der EWE und der Caféteria die Kasse des Vereins füllten. Allen deshalb ein besonderes Dankeschön.

Die sinkende Mitgliederzahl (dieses Mal durch das Doppelabitur besonders gravierend) macht es immer schwieriger, den berechtigten Wünschen der Schule nachzukommen. Die finanzielle Situation der Kommunen lässt nicht erwarten, dass sich die Beträge für den Bildungsbereich erhöhen.

Im kommenden Schuljahr profitieren vor allem die Fächer Sport (Matten und Geräte), Kunst (Verschönerung der Mensa) und Musik (neue Instrumente) von dem obengenannten Betrag. Die technische Ausrüstung der Schule ist nach wie vor ein wichtiger Bereich, der der Unterstützung des Vereins bedarf. Die Band-AG kann ihr Aufnahmestudio verbessern.

„Kids aktiv“ und die Einrichtung des Ganztagsbereichs erhalten nach dem Vorjahr wiederum einen nicht unbeträchtlichen Zuschuss.


 

Downloads:
Siehe auch
 
 

Terminkalender

16. Juni

Entlassung der Abiturienten
11:00

17. Juni

Abiball
20:00 Weser-Ems-Halle

19. Juni

Sommerpromenade
18:00

21. Juni

Zeugnisausgabe
9:45

22. Juni - 2. August

Sommerferien

--------------------------------------

> Kulturkalender

Suche