Startseite

Kontakt

vorschau_schuleSekretariat des Neuen Gymnasiums Oldenburg:

Alexanderstr. 90
26121 Oldenburg
Tel. +49 (0) 441/98371-10
Fax +49 (0) 441/98371-15

Dabei bleiben

Newsletter abonnieren Newsletter

Partnerseiten

boumdoudoum
band
partnerseiten_schulgarten
vorschau_mensa2
NG_partnerseite_fsj
NG_partnerseite_awo

VdEF e.V.

vdef

Ehemalige

schule_1968Waren Sie auch einmal Schüler/in des NGO? Wir suchen unsere Ehemaligen!
Mehr Informationen


Ein gemeinsames Angebot des Neuen Gymnasiums Oldenburg und des jugendeigenen Mediums NGO-Onlinemagazin.
weitere Informationen

Kunstwerke des Monats

KWD_1411_Icon_Rosanne-Sturmi
 

Boumdoudoum-AG in der Plattenkiste

AG_BBD_NDR01
Radioprojekt des Neuen Gymnasiums mit dem Lycée Kerneuzec in Quimperlé
Alle Neuigkeiten rund um das NGO - Projekte
Geschrieben von: Marina Arians/Fotos: Marina Arians   

radioprojektIm September schon begann eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern des Neuen Gymnasiums, bestehend aus Französischlernern der zehnten Klassen und der Klasse 9c mit ihren französischen Partnerinnen und Partnern an einem besonderen Projekt zu arbeiten.

Weiterlesen...
 
Kuchen essen beim Schnuppern
Veranstaltungen - Schüler helfen
Geschrieben von: Inga Sievers, Meret Guthold, Linda Füchsel, Svea Reinken und Fenja Schünemann/ Bilder: U. Witting/NGO   

Haiti1Anlässlich des Schnuppertags der zukünftigen fünften Klassen haben wir, die Kl. 8c, einen Kuchenverkauf organisiert. Das eingenommene Geld geht an die Organisation „HELP a Child“ zur Unterstützung bedürftiger Kinder in  Haiti.

Weiterlesen...
 
Oldenburg- Groningen : 25 Jahre Austausch
NGO - Internationale Kontakte
Geschrieben von: U. Janßen-Beelen/NGO, Bilder: V. Georg/NGO   

groningen01Am Montag, 9.12.2014, war es wieder so weit: Die Austauschschülerinnen von unserer Partnerschule, dem Werkman College Groningen, kamen mit dem PublicExpress an und wir holten sie vom Pferdemarkt ab. Danach gab es ein Mittagessen in unserer Mensa.

Weiterlesen...
 
Junior Science Café - Zweites Schüler-Wissenschaftscafé im Schlauen Haus
NGO - Projekte und AG
Geschrieben von: Schüler-AG „Na, Erde?“/Bilder: Wiesenäcker /NGO, Holm-Grünberg   

junior-science_01Das zweite Junior Science Café  beschäftigte sich dann im Januar diesen Jahres mit der Problematik des Plastikmülls in den Weltmeeren: „Kein Plastik Meer!?“. Als Experten hatten die Schülerinnen und Schüler dafür Dr. Barbara Scholz-Böttcher (Institut für Chemie und Biologie des Meeres, Universität Oldenburg), Dr. Thomas Beermann (Firma BÜFA, Oldenburg/Rastede) und Christian Lütten (Atlantiksegler, Emden) ins Schlaue Haus eingeladen. Begleitet wurden die Schüler bei ihren Planungen vom Lehrerteam Ines Hauck-Gundelach (Kunst/Mathematik) und Dr. Bernhard Sturm, der als promovierter Küstenforscher ebenfalls als Experte an der Diskussion teilnahm.

Weiterlesen...
 
Skifahr‘n ist der größte Hit!
Fahrten - Skifahrten
Geschrieben von: F. Bruns, S. Scheufen (NGO,Jg. 11), Bilder: J. Jakobs, S. Scheufen/NGO   

skifahrt_01Auf die Piste fertig los! hieß es dieses Jahr wieder einmal für 19 Schüler und Schülerinnen des 11. Jahrgangs am NGO. Gemeinsam mit  20 Schülern von der Cäcilienschule aus Wilhelmshaven fuhr der Ski-Alpin-Sportkurs von Heike Bokelmann für eine Woche zum Skifahren nach Piesendorf in Österreich.

Weiterlesen...
 
Schweigend an jüdische Bürger erinnern
Alle Neuigkeiten rund um das NGO - Pressespiegel
Geschrieben von: Ellen Kranz/NWZ; Bilder: T. v.Reeken/NWZ   

NWZ_Erinnerungsgang01Der Marsch wurde begleitet von Mimik und Gestik verschiedener Gruppen des Darstellenden Spiels. Schüler reflektierten in bewegenden Reden die schrecklichen Ereignisse in der Reichspogromnacht.
Gemeinsames Erinnern: Die NGO-Schüler Simon Ehlers (links) und Henrike Freels beschlossen vor rund 1000 Teilnehmern den Erinnerungsgang mit einer eindrucksvollen Rede vor dem früheren Gefängnis in der Gerichtsstraße.

 

Weiterlesen...
 
Der „Urfaust“ im theaterhof 19
Kultur - Theater
Geschrieben von: Tomma Gloystein/Bilder: Harry Schäfer/theaterhof 19   

Urfaust0Die Aufführung von Goethes „Urfaust“ im theaterhof 19 hält die Zuschauer, zu denen Schüler und Schülerinnen aus zwei Deutsch-Leistungskursen gehörten, 65 Minuten in Atem.
Das Theaterstück, dem ersten Entwurf der späteren Faust-Tragödie, handelt von dem Gelehrten Doktor Heinrich Faust, den innere Leere und Unzufriedenheit plagen. Faust sucht den Sinn des Lebens und steckt, wie man es heutzutage sagen würde, in einer so genannten „Midlife crisis“.

Weiterlesen...
 
 

Terminkalender

22. April 2015
Zukunftstag
5. - 7. Klasse

24. April 2015
Vortrag über Boumdoudoum
Aula, 19.30 Uhr

zum ausführlichen Terminkalender

Suche

Handyregelung

icon_handyregelung 

Cafeteria

Vorlage_position_rechts_Cafeteria 

FSJler/in gesucht

fsj_sport


 

Kummerkasten

kummerkasten_170

BiNGO

teaser_bingo